Home
Einleitung
News-Archiv
Erdgas
Die Autos
Galerie
Das Team
Team-Erfolge
Challenge 2004
"ATG" Cup
Rallye-Termine
Rallye-Berichte
Zeitungsartikel
Sponsoren
Gästebuch
Kontakt
Links

Letzte Änderung

23.11.2004 03:18

© Alle Rechte vorbehalten
 

 

 

Sven Stacheter

 

 

 

 

Über sich selbst...

Motorsportfan bin ich schon einige Zeit. Zum Rallyesport bin ich jedoch durch unseren Fahrer Mathias gekommen, der bei mir ein Auto gekauft hat und mich dann auch gleich noch fragte, ob ich nicht bei ihm als Beifahrer einsteigen wolle. Eigentlich eine verrückte Entscheidung, denn ich kannte Mathias kaum und diese Entscheidung hieß ja, mit ihm ein Team zu gründen, ein Auto zu kaufen und einen guten Teil des Jahres auf irgendwelchen Rennstrecken in ganz Deutschland zu verbringen.

 

Aber nach einer Testfahrt merkten wir schon, dass Chemie und Vertrauen hundertprozentig passen. Seitdem sitzen wir zusammen im Auto und machen eines der Dinge im Leben, die irgendwann jeder tun sollte, auch wenn das eher philosophisch klingen mag. Nämlich Spaß mit einem Hobby haben, das für mich, und auch viele andere an der Rennstrecke, immer ein Lebenstraum war und ist. Dieses ist eines der Dinge, über die man sich später immer ärgern wird, wenn man sich seine Träume nicht erfüllt hat, als man die Chance dazu hatte.

 

Das mich das „Rallye-Fieber“ einmal so ergreifen könnte, wäre mir vor einem Jahr noch vollkommen unbegreiflich gewesen. Was es für einen Spaß macht mit einem so tollen Team um Platzierungen zu kämpfen, welche Unterstützung man auch durch andere Rennteams erfährt und was man hier alles lernen kann ist einfach erstaunlich. Das alles möchte ich so schnell nicht mehr missen. Außerdem möchte ich mich auch hier einmal ausdrücklich bei allen im Team und darum herum bedanken, die mit „viel Schweiß und ohne Brot“ immer wieder das Unmögliche möglich machen.

 

Sie haben bestimmt bereits bei den anderen Teammitgliedern gelesen, das dieser Sport eine Menge Zeit kostet und ich kann dem nur zustimmen. Dieses Jahr bin ich mit meinem Sohn Dominik zum zweiten Mal Vater geworden, was natürlich auch so einige Aufmerksamkeit fordert, denn natürlich möchte ich auch was von meinen beiden Kindern haben. Inzwischen ist der Rallyesport hinzugekommen, so dass noch weniger Zeit übrig bleibt und vieles an meiner Frau Sabine hängen bleibt. Ich möchte mich auch hier noch mal bei Sabine bedanken, denn ohne sie wäre dieses Hobby für mich gar nicht möglich. Um den bekannten Spruch etwas abzuwandeln: Hinter jedem stark beschäftigtem Mann steht eine Frau, die noch stärker beschäftigt ist um ihm den Rücken freizuhalten.

Noch eine kurze Info zum Schluss: Ich bin 34 Jahre alt, arbeite als Autoverkäufer in München und bin auch hier aufgewachsen.

 

 

Persönliche Erfolge:

 

2001

Platz

Klasse

Rallye

3. Platz

G3

16. ADAC Kathrein-Rally 200

 

2002

Platz

Klasse

Rallye

1. Platz

AT-G

12te ADAC/HAC Rallye Hildesheim

1. Platz

AT-G

XLIII. Rallye Wartburg

1. Platz

AT-G

ADAC Inn-Chiemgau-Rallye

1. Platz

AT-G

int. ADAC Welfen-Rallye 2002

2. Platz

AT-G

8. nat. ADAC Rallye Oberland

2. Platz

AT-G

int. 18. ADAC/PRS-Havellandrallye Berlin Brandenburg

2. Platz

AT-G

25. ADAC Neustadt-Rallye

2. Platz

G3

ADAC Niederbayern-Rallye 2002

 

2003

8. Platz

Deutsche Automobil Rallye Challenge

 

Platz

Klasse

Rallye

2. Platz

AT-G

int. ADAC Welfen-Rallye 2003

2. Platz

AT-G

ADAC Rallye Vogelsberg 2003 National A (EU)

2. Platz

AT-G

16. ADAC Mobil Pegasus Rallye Sulinger Land

2. Platz

AT-G

XLIV. Rallye Wartburg 2003

3. Platz

AT-G

40. PEV Massivhaus ADMV-Rallye Erzgebirge

3. Platz

AT-G

26. ADAC Neustadt-Rallye

 

2004

Platz

Klasse

Rallye

3. Platz

N3

Ostbayernrallye 2004

 

 

Das Team

 

Home