Montag, 24.03.2003

Ergebnis der Welfen-Rallye vom 21.-22.03.2003

Diesmal starteten wir erstmalig zu viert in der Gruppe AT-G. Neben uns war, wie auch im vergangenen Jahr, das Tyczka-Team mit Anette Sorgalla / Sindy Illmann dabei. "Leider" mit einem wesentlich stärkeren Ford Focus. Neu waren Gerd Winkelmann / Detlef Burghammer auf Daewoo Lanos und Christian Görke / Irmi Krenn mit einem Nissan 200SX.

Den ersten Ausfall hatten wir in unserer Klasse leider schon auf der ersten Wertungsprüfung am Freitag Abend auf dem Volksfestplatz in Braunschweig. Diese WP ist beim Publikum besonders beliebt, da es sich um einen Rundkurs handelt bei dem gleichzeitig sechs Autos auf einmal auf dem Parkur sind, und es deshalb auch interessante Überholmanöver gibt.

Zu erst fielen C.Görke/I.Krenn (Nissan 200SX) wegen starken Ölverlust aus. Wesentlich spektakulärer war dagegen der Ausfall von G.Winkelmann/D.Burghammer auf Daewoo Lanos. Wegen einem Bremsversagen flog das Auto in einer "Links 2" ab. Eine dort im Weg stehende Bordsteinkante brach das linke Vorderrad ab, welches dann den Lanos so beschädigte, das ein Weiterfahren unmöglich machte.

C.Görke/I.Krenn dagegen, konnten am nächsten Tag auf Etappe 2 wenigstens noch als Vorausfahrzeug ohne Wertung starten. A.Sorgalla/S.Illmann mit ihrem neuen Ford Focus und wir brachten unsere Autos jedoch ohne größere Probleme sicher ins Ziel. Dort "landeten" wir dann auf dem Gesamtplatz 30 von 50 Gestarteten. In der Klasse AT-G platzierten wir uns damit auf dem 2. Rang. Was uns in der Deutschen Automobil Rallye Challenge 2003 schon mal auf Platz 11 rücken lässt.

Und dem Focus werden wir schon noch das Fürchten lehren. :-)

Bis dann; zur Rallye Vogelsberg in Schlitz am 25./26.04.2003.

Rallye-Berichte

Home